Donnerstag, 1. November 2012

...unangepasste Größenverhältnisse...

...bei einer Tasche? Nie und nimmer!
Eigentlich können Taschen, die von Frauen genutzt werden, nicht groß genug sein...zumindest dann, wenn man in einer passablen Zeit das gerade benötigte Teil (Haustürschlüssel, Handy, Taschentuch, Kochlöffel, Rohrbombe oder ähnliches) finden möchte.

Nun ja, bei meiner vor kurzem genähten "Mutti-Tasche"-Sandrine von Farbenmix bin ich dann doch bei einer eher gängigen Größe hängengeblieben.

Übrigens ist dies meine erste selbst genähte Tasche - da bin ich dann doch schon ein klein wenig stolz auf mich.
Stolz bin ich auch, daß ich die Tasche noch nicht zum Platzen gebracht habe....denn irgendwie stopfe ich doch wieder alles Nötige bzw. Unnötige rein. Zumindest für das Handy, den Schlüssel und andere Kleinigkeiten habe ich entsprechende Innenfächer mit reingenäht.

Den tollen runden Magnetverschluss habe ich über "Kunterbuntdesign" bezogen. Ein super tolles Teil, welches sich praktisch selbst schließt, sobald man die Taschenklappe runterklappt. Echt super.
Diese Art von Verschluss kannte ich bisher nicht - bis ich ihn bei einer Bekannten an deren Tasche gesehen hatte.

Zu unserem rabenschwarzen Kinderwagen stellt die bunte Tasche aus Wachstuch einen schönen Kontrast dar.






1 Kommentar: